Tag Archives

One Article

Posted by KuUHYnKd7r on

Das Nas System

Das NAS System, also das Network Attached Storage, ist ein einfach zu verwaltender Dateiserver. In der Regel wird NAS eingesetzt, um ohne hohen Aufwand eine unabhängige Speicherkapazität in einem Rechnernetz bereitzustellen.

NAS System-Der Netzwerkspeicher

Ein Netzwerkspeicher, wird auch als NAS beziehungsweise Network Attached Storage bezeichnet, kann viele Funktionen erfüllen und ist eine Ergänzung für ein Heimnetzwerk. Er findet beim Backup, als zentrale Sammelstelle für Daten oder als private Cloud Verwendung. Diese Netzwerkspeicher sind sehr leicht zu bedienen und arbeiten rasch. Ein NAS greift auf Daten zu, welche auf der verbauten Festplatte abgelegt sind, ohne dass ein weiterer Computer im Netzwerk vorhanden sein muss. Das NAS System kann sogar Musik und Video streamen und die Daten beispielsweise an einen Fernseher senden. Die Daten werden dann direkt aus dem Netzwerk bezogen und dies spart Speicherplatz und Geld.

Rasche Datenübertragung mit Direktanschluss

An die USB-Schnittstelle eines NAS System kann neben einem Drucker, auch ein PC oder Notebook angeschlossen werden. So gewinnt das Gerät, welches direkt angeschlossen ist, die höchste Transferleistung, ohne das Netzwerk zu verlangsamen. Perfekt, um mit einem Computer das NAS mit Videos zu bestücken und diese später auf dem Fernseher oder auf dem Tablet anzusehen. Ein Drucker der mit dem NAS verbunden ist, kann von allen Geräten im Netzwerk genutzt werden, ohne dass er eine eigene Netzwerkschnittstelle braucht. Tablets, wie auch Notebooks können ohne Schwierigkeiten den Drucker verwenden, und das sogar kabellos.

Vorteile eines NAS System

Die Vorteile eines NAS sind in erster Linie, dass der Netzwerkspeicher klein und Strom sparend ist und viele Funktionen vereint.
NAS-Festplatten für den privaten Gebrauch haben den Vorteil, dass sie trotz ihres stetig wachsenden Features nicht viel größer sind als zwei übereinander liegende Schuhschachteln. Aus diesem Grund sind sie perfekt für kleine Wohngemeinschaften, wo ohnehin nicht viel Platz zur Verfügung steht. Die stromsparende Hardware hat bei Neuanschaffung einen fairen Preis von ab rund 150 Euro inklusive Festplatte.

Schnelle und einfache Installation

Das Anschließen des leicht zu bedienenden NAS ist sehr einfach. Der Netzwerkstecker und der Stromstecker werden angeschlossen und alles ist startbereit. Die abschließende Konfiguration wird über eine Webseite aufgerufen, auf der alle möglichen Optionen aufgelistet und alles genau beschrieben ist. Auf eine Installation des Treibers kann verzichtet werden. Über das Menü des NAS System kann man für alle beteiligten User den Zugriff begrenzen. Einige hochwertige Modelle unterstützen Active Directory und dann können bestehende IT-Rechte direkt übernommen werden.

Abschließender Tipp

Wer mit Linux sehr vertraut ist, kann sich mit dem gratis Serverbetriebssystem FreeNAS und gebrauchter PC- oder Notebook-Hardware sein eigenes NAS-System bauen.